Stoppt die Früheinschulung in Niedersachsen!

Wenn Sie diese Initiative unterstützen möchten, folgen Sie diesem Link. 

Auf der Schulhomepage können Sie sich zum Thema Früheinschulung hier informieren.

Vielen Dank.   

 

Die Festschrift zum 90-jährigen Jubiläum der Schule ist erschienen. Schüler und Schülerinnen, Ehemalige, Eltern und Pädagogen schauen auf 90 Jahre Freie Waldorfschule Hannover-Maschsee. Unsere Kultusministerin, unser Oberbürgermeister, die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Freier Schulen gratulieren in ihren Grußworten.

„Wieder einmal ausgeflogen, wieder einmal heimgekehrt,“- dieses Lied von Klaus Knigge singen Eltern, Lehrer und Schüler auf jeder Eingangsfeier der Freien Waldorfschule Hannover- Maschsee. Am 30. April 2016 war das Lied der Auftakt zur 90-Jahrfeier. Historiker Volker Frielingsdorf blickt auf die Anfänge in der Weimarer Republik.

90 Jahre FWS Hannover-Maschsee - Das möchten wir am Samstag, den 30. April, gemeinsam mit Ihnen feiern!
Programm zum Festakt.
Vor 90 Jahren, im Jahr 1926, wurde die Freie Waldorfschule Hannover-Maschsee gegründet. Seither sind bewegte Jahre voller Höhepunkte und Herausforderungen vergangen. Gemeinsam haben wir viel erlebt, gestaltet und entdeckt.

Die Freie Waldorfschule zog 1932 in die Garvens-Villa in der Jägerstraße 12a am Georgengarten. Mit Verbot der Anthroposophischen Gesellschaft verhängte die nationalsozialistische Regierung ab Ostern 1935 eine Schülersperre an der hannoverschen Waldorfschule, das heißt, es durften keine Schulanfänger mehr aufgenommen werden. 1938 musste die Schule ganz schliessen.

Es war ein Neubeginn mit Schiefertafel, Griffel und Schwamm: Am 1. Oktober 1945 war die Freie Waldorfschule die erste allgemeinbildende Schule im Stadtgebiet, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Hannover wieder mit dem Unterricht begann. Die Genehmigung wurde von der britischen Militärverwaltung in englischer Sprache erteilt und ist heute noch gültig.

Zusätzliche Informationen