Begehrte Auszeichnung honoriert Engagement für Fairen Handel im Schulalltag - wir gratulieren!

Fairer Handel setzt auf soziale, wirtschaftliche und ökologische Standards, die die Lebens- und Arbeitsbedingungen in den Entwicklungsländern verbessern sollen. Auch Schulen können sich aktiv für eine gerechtere Welt einsetzen und die Ideen des Fairen Handels im schulischen Alltag verankern. Ein herausragendes Beispiel in dieser Hinsicht ist die bereits mehrfach ausgezeichnete Schülerfirma „GANZ REAL“ der Waldorfschule, die sich dem Gedanken der Nachhaltigkeit verpflichtet hat und unter anderem einen Teil ihrer Erlöse dem Stamm der Bakairi in Brasilien für den Aufbau einer indianischen Schule zur Verfügung stellt.

Mit dem Titel “Fairtrade-School” und dem damit verbundenen Qualitätssiegel können Schülerinnen und Schüler ihren Einsatz für den Fairen Handel nach außen dokumentieren und für dessen Ideen werben. Genau diese Anerkennung wird jetzt der Freien Waldorfschule-Maschsee zuteil: Nach erfolgreicher Bewerbung darf sich die Schule offiziell als erste Fairtrade-School Hannovers bezeichnen. Der Termin für die öffentliche Auszeichnungsfeier ist für 2016 geplant.

Schulen, die diesen Titel erreichen wollen, müssen fünf Kriterien erfüllen:

  1. Gründung eines Fairtrade-Schulteams bestehend aus Lehrerinnen, Lehrern, Schülerinnen, Schülern, Eltern sowie weiteren Interessierten.
  2. Erstellen eines Fairtrade-Kompasses - ein Dokument, das die Teilnahme an der Kampagne bestätigt und von der Schulleitung unterzeichnet werden muss.
  3. Verkauf und Verzehr von fair gehandelten Produkten an der Schule.
  4. In mindestens zwei Klassenstufen muss in mindestens zwei unterschiedlichen Fächern der Faire Handel im Unterricht behandelt werden.
  5. Mindestens einmal im Schuljahr muss es eine Schulaktion zum Thema Fairtrade geben.

Träger der Kampagne „Fairtrade School“ ist der Verein TransFair mit Sitz in Köln. Die Kampagne wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission als „offizielles Projekt der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Mehr zur Kampagne Fairtrade-Schools: www.fairtrade-schools.de

Zusätzliche Informationen