Dass wir mit unseren Rätsel-Nusskalendern über einen Verkaufsschlager auf dem Weihnachtsbasar verfügen, war uns wohl bewusst. Aber so einen reißenden Absatz wie dieses Jahr haben unsere Adventskalender noch nie erfahren. Leider konnten wir die Nachfrage nicht befriedigen. Und nun das: Es sind noch 20 Kalender aufgetaucht, die uns in der Hektik des Basaraufbaus abhandengekommen sind. Wer also, obwohl heute schon Nikolaus ist, sich die Zeit bis zum Heiligen Abend noch mit Rätseln vertreiben möchte und am Tag des Basars leer ausgegangen ist, sollte Martina Hermanns in der Schulbücherei (täglich 8 bis 15.30 Uhr) einen Besuch abstatten. Dort gibt es die golden schimmernden Nusskalender reduziert für 7 Euro.
Einen schönen Nikolaustag wünscht die Klasse 7b.

Im November und Dezember können Sie jetzt früher einkaufen.

Die Morgenstern-Buchhandlung auf unserem Schulgelände öffnet bis zum Beginn der Weihnachtsferien von Montag bis Donnerstag bereits um 8.15 Uhr bis 15 Uhr. Freitags ist wie gewohnt von 9.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet.

Frau Schiewe, Frau Stichnothe und Frau Tschirner freuen sich auf Ihren Besuch.

mehr

Herzlichen Dank allen Unterstützern unserer Online-Petition!

Durch 12874 Unterschriften haben Sie unsere Forderungen für eine faire Schulfinanzierung unterstützt!

Wir werden am Ball bleiben!

Weitere Aktionen sind geplant!

Wir werden Sie weiterhin informieren!

BEWEG DICH NIEDERSACHSEN!

Eine Schultüte zum ersten Tag im Parlament. Bei der ersten Zusammenkunft des neugewählten Landtags übergaben Waldorfschüler aus Bothfeld, Maschsee und Sorsum Schultüten an alle Abgeordneten, sowie an Ministerpräsident Stefan Weil und den CDU Vorsitzenden Bernd Altusmann. Mit der Aktion möchten die Schüler auf die schlechte finanzielle Unterstützung der freien Schulen in Niedersachsen aufmerksam machen.

„Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury in einer Bühnenbearbeitung von Ulrich Fischer.

Der Feuerwehrmann Montag lebt in einem politischen System, in dem das Lesen von Büchern als ein schweres Verbrechen gilt. Seine Aufgabe besteht nicht darin, Brände zu löschen, sondern durch Feuer Bücher zu vernichten. Eines Tages wird er mit einer unerwarteten Frage konfrontiert: Bist du glücklich? Dies verändert ihn und er entwickelt sich zu einem Gegner des Systems, bis es zum showdown kommt...

In der Ackerbauepoche in der dritten Klasse lernen die Schüler den vollständigen Kreislauf vom Korn zum Brot kennen. Dabei erfahren sie auch etwas über die enge Beziehung zwischen Mensch, Natur und eigener Arbeit. Mit der Jungsteinzeit schlägt die Menschheitsgeschichte ein neues Kapitel auf: Unsere bis dahin nur jagenden und sammelnden Vorfahren werden zu sesshaften Bauern, die ihre Existenz fortan auf dem Anbau von Getreide und der Viehzucht gründen.

Zusätzliche Informationen