Einmal im Jahr verabschieden sich die Realschülerinnen und Realschüler der 7. bis 12. Klassen aus dem Unterricht. „Wir gehen jetzt zur Generalversammlung unserer Schülergenossenschaft GANZ REAL, wählen einen neuen Vorstand sowie einen neuen Aufsichtsrat", heißt es dann.

Eingeladen werden die Reallehrer und der Geschäftsführer der Schule Herr Schiewe. Die Moderation übernehmen die Schüler selber.

Dann stehen Berichte der Projekte der Klassen 7 bis 12 (Textilwerkstatt, Schülerladen, Schülersanitäter, Fahrradwerkstatt, Schülerhilfe für Ghana) auf der Tagesordnung. Buchprüfung, Berichte aus dem Geschäftsjahr, Vorstandsbericht und Aufsichtsratsbericht werden gegeben.
Die neuen Vorstandsmitglieder werden gewählt, sie kommen aus der 9. und 10. Klasse, die neuen Aufsichtsratsmitglieder werden aus der 11. und 12. Klasse gewählt.

Innenansicht des Schülerladens

Wir sind eine nachhaltige Schülergenossenschaft der Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee und haben uns folgende Ziele gesetzt:

1. Berufsvorbereitung

Mit dem Betrieb dieser Genossenschaft wollen wir einen Einblick in das Berufsleben nach einem Realschulabschluss gewinnen und zwar für folgende Bereiche:

  • Einzelhandelskaufmann in unserem Schülerladen GANZ REAL mit Schulmaterialien, Fair-Trade-Süßwaren, Getränken, Eurythmieschuhen, etc.
  • Einkauf
  • Rechnungswesen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Sanitätsdienst
  • Schülerhilfe für die Joyful Learning-School in Ghana
  • Fahrradwerkstatt

Diese Bereiche wollen wir je nach Geschäftsideen und Personal noch erweitern, es sollen jedoch Themenbereiche sein, die über längere Jahre nachhaltig betrieben werden können.

2. Unternehmerische Tätigkeiten

Zu diesen Unternehmungen gehören ein übergreifender Geschäftsplan mit Organisationsstruktur, Kalkulation, Einkauf, Verkauf, Versicherung, Personalplanung und Planung sonstiger Ressourcen bis zur Abrechnung und Vorbereitung für die Buchprüfung. Unsere Genossenschaft hat eine Satzung erarbeitet, in der alles genau festgelegt und beschlossen ist.

3. Beteiligung

Jedes Genossenschaftsmitglied beteiligt sich mit einem Anteil von 10 € an der Genossenschaft, die bei Beendigung der Mitgliedschaft auf Antrag zurückgezahlt werden. Gewinne werden an gemeinnützige Projekte, z.B. an die „Joyful Learning School" in Ghana gespendet und zum Teil als Rücklagen oder auf Beschluss auch anders verwendet.

Im Schülerladen GANZ REAL

Die Säulen von „GANZ REAL"

  • „GANZ REAL" ist ökologisch auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.
    Alle Produkte und Dienstleistungen werden im Hinblick auf ökologisch sinnvolle Herstellung, Verpackung und Lieferung geprüft. Das ist oft schwieriger als es klingt, wenn zum Beispiel der Einkauf Produkte prüfen möchte, die wir bei unseren Lieferanten noch nicht bestellt haben oder die wir nur in geringen Stückzahlen abnehmen. Das macht viel Arbeit, bringt aber auch viele neue Einblicke.

  • „GANZ REAL" ist sozial eingestellt.
    Wirtschaftliche, qualitative und personelle Themen werden grundsätzlich gemeinschaftlich abgestimmt. Fragen des gerechten Handels und der Umweltverträglichkeit werden im Sinne eines Nachhaltigkeitsaudits regelmäßig diskutiert und mit Beschlüssen geklärt, die im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses auch immer wieder neu bewertet werden. In diesem Bereich arbeiten wir eng zusammen mit der Stadt Hannover. Damit der normale Schulunterricht nicht leidet, stimmen wir unsere Treffen und Termine auf den Stundenplan ab.

  • „GANZ REAL" fühlt sich dem wirtschaftlichen Erfolg verpflichtet.
    Eine Dauerhaftigkeit unserer Genossenschaft hängt vom auskömmlichen Wirtschaften ab, sonst sterben alle aufgebauten Ideen und Services an Geldproblemen. Der dauerhafte Erfolg liefert uns die Motivation für kontinuierliche Arbeit. Auf die Weitergabe unseres funktionierenden Genossenschaftsbetriebes an nachfolgende Schülerjahrgänge können wir stolz sein.

  • „GANZ REAL" ist anerkannt.
    Unsere Genossenschaft ist als Schülergenossenschaft registriert und anerkannt unter der Mitgliedsnummer 1791555 beim Genossenschaftsverband e.V. mit Verwaltungssitz in Hannover.

Im Nachhaltigkeitswettbewerb „Sei ein Futurist" der Deutschen UNESCO und der Drogeriekette dm haben wir mit unserem Konzept einen Preis gewonnen! Das Preisgeld in Höhe von 500 € ging an die Joyful Learning School nach Ghana.

UNESCO-Projekt

Im November 2009 wurden wir in München als Dekadeprojekt für nachhaltige Bildung öffentlich ausgezeichnet. Näheres auch im Web im BnE-Portal. Im Jahr 2012 wurde uns am 14. Juli von der Landesschulbehörde und dem Kultusministerium Niedersachsen nach öffentlichen Kriterien die Kompetenzstufe in SILBER zuerkannt.
Auf der ersten landesweiten Schülerfirmenmesse in der Fakultät III der Leibnitz Universität Hannover wurde im Februar 2014 der nachhaltigen Schülergenossenschaft "GANZ REAL" in Anerkennung ihrer Leistungen von der Landesschulbehörde die höchste Niveaustufe in GOLD verliehen.

Verantwortliche: Ingeborg Petersen
Mitglieder der Schülergenossenschaft Hannover „GANZ REAL"

Die Schülergenossenschaft "GANZ REAL" im Internet

© 2010 Verein zur Förderung der Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee e.V. Hannover

Zusätzliche Informationen