Die Freie Waldorfschule am Maschsee feiert im kommenden Jahr ihr 90-jähriges Bestehen und ist damit die drittälteste Waldorfschule Deutschlands - nach Stuttgart und Hamburg-Wandsbek. 

Artikel in der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" vom 25.11.2015

Der Medizin-Nobelpreisträger Thomas Südhof, ehemaliger Schüler der Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee, spricht im Interview über die Risiken von Smartphones und ständiger Erreichbarkeit. Wann macht uns Arbeit krank?

Artikel aus "Frankfurter Allgemeine", 03.10.2015

Neue Studie der Alanus Hochschule erschienen
Eine gute Konfliktkultur, eine konkretere Ausgestaltung der Eltern-Mitarbeit und eine institutionell verankerte Gruppe von Lehrern und Eltern für die Organisationsentwicklung – dies sind nur einige der entscheidenden Punkte, die zu einer erfolgreichen Gestaltung der Zukunft von Waldorfschulen aus organisationstheoretischer Perspektive beitragen können. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Zukunftsgestaltung Waldorfschule“ des Instituts für Bildungsökonomie der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn.

Artikel online auf IDW - Informationsdienst Wissenschaft, 02.06.2015

Tanzen sie ihren Namen? Essen sie nur Bio? Schreiben sie auf Baumrinde? Die Klischees über Waldorfschulen halten sich hartnäckig. Ein 15-jähriger Schüler sagt, was stimmt und was totaler Quatsch ist.

Artikel in "Die Welt", 15.04.2015

Waldorfschüler werden täglich mit Klischees überhäuft. Sie sollen wallende Wollkleider tragen und Bäume umarmen. 
ZiSH-Autor Tim hat die Vorurteile gegen seine Schule satt. Und räumt mit ihnen auf.

Artikel in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, 06.03.2015

Die Vermittlung von Wissen braucht Zeit und Aufmerksamkeit. Doch davon wollen die Reformer nichts wissen.

Artikel online auf "der Freitag", 06.10.2014

Zusätzliche Informationen