Unsere Schule steht grundsätzlich allen Kindern offen – unabhängig von Hautfarbe, Religion und sozialer Herkunft.

Aufnahme in die 1. Klasse

Wegen der hohen Nachfrage empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Wir bitten die Eltern, frühzeitig (spätestens ein Jahr vor der Einschulung) mit uns in Kontakt zu treten. Um zu klären, ob die Waldorfschule mit ihrer besonderen Pädagogik wirklich die richtige Schulform für ihr Kind ist und ob sie sich als Eltern in das Schulgeschehen einbringen können und wollen, bieten wir jedes Jahr einen Tag der offenen Tür, öffentliche Schulveranstaltungen (siehe Termine) sowie Einführungsseminare in die Waldorfpädagogik an.

Zu Beginn eines Kalenderjahres werden alle bei uns angemeldeten Kinder mit ihren Eltern zur Schuleingangsuntersuchung eingeladen. Danach führt das Aufnahmekollegium mit allen Eltern ein kurzes persönliches Gespräch zum Entwicklungsstand des Kindes und zur Frage der Schulreife.

Aufnahmesprechstunde Tel. 0511-8070939

Wenn Sie weitere Fragen zur Aufnahme haben, rufen Sie uns gerne an:
Montags von 11:00 - 13.00 Uhr und mittwochs von 11:00 - 13.00 Uhr (nicht in den Ferien)
oder schreiben Sie uns eine Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quereinsteiger / Schulwechsel

Auch in höhere Klassenstufen können Schüler als Quereinsteiger aufgenommen werden, sofern in den entsprechenden Jahrgängen freie Plätze vorhanden sind und ein Wechsel zur Waldorfschule von allen Beteiligten als gute Alternative befürwortet werden kann. Voraussetzung dafür ist in jedem Fall ein persönliches Aufnahmegespräch mit dem Schüler und den Eltern sowie deren Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit der Schule auf der Basis der Waldorfpädagogik. Informations- und Schulveranstaltungen geben allen interessierten Eltern und Schülern Einblick in unser vielfältiges Schulleben (s. Aufnahme 1. Klasse und Termine).

Zur Zeit werden für alle Klassenstufen Wartelisten geführt.

Zusätzliche Informationen