Pädagogische Konferenz

Das Herzstück jeder Waldorfschule ist die Konferenz aller Mitarbeiter am Donnerstag. Sie arbeitet kollegial und einzelverantwortlich an der Umsetzung der Pädagogik Rudolf Steiners. Sie sorgt für die qualitätsbezogene Fort- und Weiterbildung der einzelnen Kollegen und der gemeinschaftlichen Arbeitsweise. Sie bildet Untergliederungen wie Klassen-,  Stufen- und Fachkonferenzen. Einmal im Monat findet eine offene Konferenz statt, zu der Elternvertreter und Schülervertreter eingeladen sind. Sie arbeitet in der Gesamtkonferenz mit der Elternkonferenz und dem Schülerrat  zusammen. 

Elternkonferenz

Sie ist die Elternvertretung der Schule. Sie tagt jeden zweiten Dienstag im Monat. Teilnehmer sind die gewählten Vertreter der Klassenelternschaften und alle interessierten Eltern, sowie drei Vertreter aus der Lehrerkonferenz und Schülervertreter. Sie bietet den Eltern die Möglichkeit sich über schulpolitische und pädagogische Themen auszutauschen. Alle Elternvertreter nehmen regelmäßig an der Gesamtkonferenz teil.

Gesamtkonferenz

Das ist die gemeinsame Konferenz der delegierten und initiativen Eltern der Elternkonferenz, der Schüler des Schülerrates und der Lehrer der Lehrerkonferenz. Die Gesamtkonferenz dient der Meinungsbildung für Aufgaben und Projekt, die die Schulgemeinschaft betreffen. Sie arbeitet hierzu mit dem Vorstand, dem Geschäftsführer und der Schulleitung zusammen. Zur effizienten Arbeit werden Arbeitskreise gebildet, die der Gesamtkonferenz zuarbeiten oder auf delegierter Basis deren Beschlüsse ausführen. Die Arbeitskreise sind der Gesamtkonferenz rechenschaftspflichtig. Die Gesamtkonferenz tag einmal im Quartal. Bei Bedarf wird ein Zusatztermin eingerichtet.

Vorbereitungskreise

Um die Lehrerkonferenz, Gesamtkonferenz und die Elternkonferenz vorzubereiten, treffen sich die Beteiligten regelmäßig, um anstehende Themen dem zuständigen Gremium zur Bearbeitung zuzuordnen.

Schulleitung

Sie besteht aus Lehrern, dem Geschäftsführer und Eltern, wird von der Gesamtkonferenz delegiert und ist dieser rechenschaftspflichtig. Im Rahmen des von der Mitgliederversammlung genehmigten Teilhaushaltsplanes führt die Schulleitung die täglichen Geschäfte des Schulbetriebes und vertritt die Schule nach außen; dazu gehört die Einstellung und Entlassung der Kollegen und die Durchführung von Qualifizierungsaktivitäten. 

Die aktuelle personelle Besetzung und die Kontaktdaten der Mitglieder der Gremien finden Sie in den "Gelben Seiten" der Schule. Sie werden schul-jährlich aktualisiert und über die Ranzenpost verteilt. Außerdem liegen sie im Schulbüro aus.

Zusätzliche Informationen