Der Realunterricht wird ab Klasse 7 anstelle der 2. Fremdsprache angeboten. Er setzt Schwerpunkte im handwerklich-praktischen Bereich und ermöglicht vielseitige Einblicke in verschiedene Berufsgebiete. In Verbindung mit theoretischen Kenntnissen erwerben die Schüler eigene Kompetenzen in ihrer Auseinandersetzung mit differenzierten Materialien. Am Werkstück wird der Grad von Konzentration und Engagement sichtbar. Haltbarkeit und Präzision machen die Qualität der Beziehung zum Material deutlich.

Thematische Inhalte des Realunterrichtes

Klasse  7 
Projekte, Vertiefung der Kulturtechniken

Klasse  8
Arbeit in der Textilwerkstatt, am Verkaufstand, im Kostümfundus und auf der Aulabühne. Sonderprojekte sind möglich.

Klasse  9
kaufmännischer Grundkurs und Fortbildungen in der Schülerfirma mit eigenem Laden.

Klasse 10
handwerkliche und künstlerische Epochen, zertifizierter 1.Hilfe-Kurs.

Klasse 11
Führung der Fahrradwerkstatt
Mitarbeit in der Buchhandlung
Berufsvorbereitende Veranstaltungen

Klasse 12
Berufsvorbereitung und Praktika

Portfolioprinzip

Über die gesamte Realschulzeit führt jeder Schüler ein Portfoliosystem. Es ist als komplette Dokumentation der Erfahrungen angelegt und damit wertvoller Bestandteil der Bewerbungsunterlagen sowohl für Praktikums- als auch Lehrstellen. Die erfolgreiche Teilnahme ist Bestandteil der Anforderungen für den Realschulabschluss Sek I und auch für den erweiterten Realschulabschluss.

Zusätzliche Informationen