Im April ist unsere Schule für ihr Engagement in Sachen Fairer Handel ausgezeichnet worden. Und das als Wiederauszeichnung, denn das Qualitätssiegel „Fairtrade School“ haben wir 2015 als erste und damals noch einzige Schule in Hannover erhalten. Ein Engagement, das sich zwischenzeitlich herum gesprochen hat: nicht nur fünf weitere Schulen in Hannover haben in diesem Jahr die begehrte Auszeichnung errungen, sondern gleich auch die Landeshauptstadt selbst, die den Titel „Fairtrade Stadt“ nun für zwei Jahre tragen darf.

An diesem Abend zeigen die Abiturientinnen und Abiturienten die Ergebnisse der künstlerischen Kurse. Mit der Eröffnung der Kunstausstellung um 18.30 Uhr im Foyer des Kurt-Lehmann-Saales beginnt der Abend und wird gegen 19.30 Uhr mit dem Konzert im Gartensaal fortgesetzt. Wir werden mit auf eine Reise durch die Blues- und Jazzgeschichte genommen.

Die Orchester der Oberstufe spielen Auszüge aus italienischen Opern, den ersten Satz der "Unvollendeten" von Franz Schubert sowie eine Komposition für Marimbaphon und Orchester von Levin Fischer aus der 12. Klasse. Der Chor wird Teile aus dem Oratotium "Die Schöpfung" von Joseph Haydn aufführen. Und zwar am Freitag, den 1. Juni 2018, um 19:30h. Hier finden Sie das genaue Programm des Abends.

Waldorfschulen mitdenken und konkrete Taten folgen lassen - Im Rahmen einer „Finanzhilfekampagne“ macht die Landesarbeitsgemeinschaft der Waldorfschulen in Niedersachsen/Bremen mit verschiedenen Aktionen Politiker der Landesregierung darauf aufmerksam, dass bei der Zuweisung der öffentlichen Finanzhilfe Waldorfschulen stark benachteiligt sind.

„Beim Lesen stellt man sich alles selbst vor“: Béla Schürmann (11) geht in die 6b. Er liest sehr gerne und hat bereits die ersten drei Stufen des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels für sich entschieden. Im Interview erzählt Béla, warum er gerne liest und vorliest, welche Bücher er mag und welcher Ort ihm der liebste zum Lesen ist.

Selbstverwaltung und Eltern-Engagement - Gemeinsam etwas schaffen. Pädagogen, Schüler, Eltern: Sie bilden den Dreiklang, der das Leben und Lernen an jeder Schule bestimmt. In ganz besonderem Maße gilt das für die Freie Waldorfschule am Maschsee. Denn Lehrer, pädagogische Mitarbeiter, Eltern und Schüler verwalten und gestalten ihre Schule gemeinsam.

Zusätzliche Informationen