Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie eigentlich der Englischlehrer Ihrer Tochter aussieht? ... oder wie die morgens so fröhlich grüßende Lehrerin heißt, die immer mit dem Fahrrad angeradelt kommt?

Vor dem Lehrerzimmer gibt es seit kurzem eine Wand mit Fotos von nahezu allen MitarbeiterInnen der Schule. Schauen Sie doch einmal vorbei.

Es war zwar nur eine partielle Sonnenfinsternis, der Mond konnte die Sonnenscheibe nicht komplett verdecken - trotzdem ein Ereignis. Wir waren live dabei, bei klarem Wetter konnten die Schüler- und Lehrerschaft und Interessierte die Verdunklung der Sonne mit entsprechender Ausrüstung beobachten.

Viele fleißige Helfer haben sich am WOW-DAY für die gute Sache eingesetzt. Von unserer Schule aus konnten 7180,52 Euro auf das Konto der Freunde der Erziehungskunst überwiesen werden. Mit dem Geld werden Projekte in aller Welt unterstützt.

Vielen Dank allen Spendern und Helfern!

Der Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) hat die Delegierten der 234 Waldorfschulen in Deutschland anlässlich ihrer Bundes-Delegiertentagung am 25. Januar in Düsseldorf aufgefordert, sich aktiv mit einer Szene auseinanderzusetzen, die seit einiger Zeit unter dem Namen »Reichsbürger« oder „NeuDeutschtum" bekannt geworden ist. Als Grundlage für die Beschäftigung mit dem Thema hat der BdFWS eine Broschüre herausgegeben.

...können Schüler-Streitschlichter helfen. Fünfzehn Zehntklässler stehen an unserer Schule ab sofort als Streitschlichter bereit. Bei Konflikten unter Schülern wollen sie vermitteln und gemeinsam nach einer Lösung suchen, mit der beide Seiten gut leben können.

Unsere Schule ist bis 2016 eine Baustelle. Allein 1,3 Millionen Euro kostet es, den Südflügel des 1945 errichteten Altbaus zu sanieren. Auch die Fenster müssen komplett ausgetauscht werden. In zwei Jahren zum 90. Geburtstag soll alles fertig sein. Auf unserem Spendenportal können Sie dieses Vorhaben durch eine Spende unterstützen.

Zusätzliche Informationen