Das Fräulein von Scuderi ist eine Novelle von E. T. A. Hoffmann und handelt von einer rätselhaften Mordserie im Paris des 17. Jahrhunderts, um deren Aufklärung sich die 73-jährige Schriftstellerin und Hofdichterin Madeleine de Scudéry bemüht. Zu dieser Zeit werden immer wieder adlige Männer, die mit einem Schmuckstück auf dem Weg zu ihrer Geliebten sind, mit einem Dolchstich mitten ins Herz getötet. Wie dieser Krimi weitergeht, kann am 15. und 16. März 2018 im Kurt-Lehmann-Saal mitverfolgt werden.

Zusätzliche Informationen