Corona-Blog

Infos für die Schulgemeinschaft Nr. 8

Nr.8 vom 12.3.2021 /ds.

Was macht der Inzidenzwert mit uns?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

in der vergangenen Woche hatten wir uns noch gemeinsam darüber gefreut, dass nun auch die Schülerinnen und Schüler, die sich seit „vor Weihnachten“ im Distanzlernen befinden, bald wieder in die Schule zurückkehren dürfen. Für die erste Gruppe, die Klassen 5 bis 7, sollte es am Montag losgehen.

Inzwischen haben wir zwei Rundverfügungen erhalten, die diese Rückkehr genauer regeln:

Die Rückkehr ist abhängig vom Inzidenzwert, in unserem Fall von dem der Region Hannover. Dieser Wert muss an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegen, damit am nächsten Tag Schule sein kann. Für die Tage „rund um ein Wochenende“ wird es noch etwas komplizierter.

Ich übernehme mal eine Textpassage aus der Rundverfügung, das liest sich einigermaßen verständlich:

„Um am 15.3.2021 weitere Jahrgänge im Szenario B unterrichten zu können, muss am Standort der Schule für mindestens 3 aufeinanderfolgende Tage der regionale Inzidenzwert unter 100 liegen.“

7-Tage-Inzidenz der letzten 3 Tage:

Mittwoch Donnerstag Freitag
10.03 11.03. 12.03
121,1 106,2 106,9

Weil der heutige Wert leider noch kurz über 100 liegt, bedeutet das für unsere 5., 6. und 7. Klassen, die am Montag wieder in die Schule kommen wollten, dass es leider doch noch nicht losgehen kann.

ACHTUNG: FÜR DIE PRIMARSTUFE, KLASSEN 1 - 4, ÄNDERT SICH NICHTS.
... wenn das man gutgeht.

Wie geht es weiter - ... und was ist mit den Schüler*innen die ab dem 22.3.2021 starten sollen?
Der Reihe nach:

Um am 22.3.2021 weitere Jahrgänge im Szenario B unterrichten zu können, muss der Inzidenzwert in der Region Hannover für mindestens drei aufeinanderfolgende Tage unter 100 liegen. Das bedeutet, dass für den Start am 22.3. die Werte vom 19. (Freitag), 20. (Samstag) und 21.3.21 (Sonntag) zu betrachten sind.

NOCH EINMAL AUFGEPASST ... es wäre sonst vielleicht zu einfach:

Sollten nämlich die Werte der Region Hannover erstmals am 19.3. unter 100 sinken, fällt der dritte Tag des Unterschreitens mit dem 21.3.2021 auf einen Sonntag. In diesem Fall erfolgt der Szenarienwechsel erst am Dienstag (23.3.2021), um den Schulen einen Tag zur Vorbereitung einzuräumen.

Danke, was für ein fürsorglicher Minister.

Für die Klassen 5, 6 und 7 kann es hoffentlich schon früher losgehen, nämlich sobald der Inzidenzwert der Region Hannover an drei aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt, was schon ab heute beobachtet wird - z.B. 14., 15. und 16.3. unter 100, dann Start am 17.3.2021, u.s.w.

Na ja, am besten, wir telefonieren. ... oder Sie schauen auf unsere Homepage: Die werden wir ab sofort täglich um 11.00 Uhr aktualisieren.

Anlagen

INZIDENZWERT
Den für uns maßgeblichen Inzidenzwert finden Sie nicht in der Zeitung, auch nicht beim RKI - den gibt es exklusiv unter:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/
... hier erscheint der Wert täglich bis spätestens 11:00 Uhr.

HOMEPAGE
https://www.waldorfschule-maschsee.de/aktuelles/corona-blog.html

Wie es nach Ostern weitergeht, wenn alles läuft, und wie wir die Schule wieder zumachen, wenn es nicht so läuft, schreibe ich Ihnen in der nächsten Woche.

Bis dahin alles Gute
Ihr Detlev Schiewe
Vorstand/Geschäftsführer

Kontakt

Verein zur Förderung der
Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee e. V.
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70
30173 Hannover

Tel. 0511 80709-0

Fax 0511 80709-50

schulbuero@waldorfschule-maschsee.de

Öffnungszeiten

Schulbüro

Montag bis Freitag 07:45 bis 12:30 Uhr

Aufnahme

Telefonische Sprechstunde:
Dienstag und Mittwoch
von 9:00 bis 10:30 Uhr
Nicht in den Schulferien.

Schulküche

08:00 bis 11:30 Uhr Frühstück
12:00 bis 14:30 Uhr Mittagessen
14.30 bis 15.00 Uhr Caféteria