Eurythmie

Ein zentrales Unterrichtsfach unserer Schule ist die Eurythmie. Was unsere Schülerinnen und Schüler nach 12 Schuljahren gelernt haben, zeigen sie beim Erythmieabschluss im Kurt-Lehmann-Saal. Die Eurythmie ist eine Bewegungskunst, die als reguläres Fach von der 1. bis zur 12. Klasse unterrichtet wird. Elemente aus der Sprache und der Musik werden hierbei durch Bewegungsformen und Gliedmaßenbewegungen von Einzelnen oder in Gruppen im Raum sichtbar gemacht.

Eurythmieabschluss der 12. Klassen im Jahr 2014

Klicken Sie auf die Bilder, um sie in einer größeren Version anschauen zu können. Sie sind urheberrechtlich geschützt und nicht zu einer weiteren Vewendung freigegeben.

In den ersten Klassen wird der Bewegungsdrang und die Nachahmungskraft des Kindes genutzt. In Märchen und kleinen Geschichten darf das Kind in eine Tier- oder Märchenrolle schlüpfen, und musikalisch sollen rhythmische Übungen und Geschicklichkeiten die Feinmotorik des Kindes entwickeln.

In der Mittelstufe werden neben Texten und Musiken geometrische Formen erarbeitet, die Orientierungssinn und Raumerfassen fordern. In diesem Alter werden auch die Kupferstäbe zu vielfältigen Übungen eingesetzt, um Bewegungskoordinationen und Körperbewußtsein zu erüben. Die Laute in der Sprache und die Töne und Intervalle in der Musik unterliegen Gesetzmäßigkeiten. So lernen die Schüler schon kleine Bewegungsabläufe choreografisch zu gestalten. In der 8. Klasse stehen auch Balladen mit ersten dramatischen Inhalten an.

Der Lehrplan im Eurythmieunterricht korrespondiert mit anderen Unterrichtsfächern. Die Schüler finden im Deutschunterricht oder in der Musik den gedanklichen Hintergrund zum künstlerischen Tun. In der Oberstufe befinden sich die Jugendlichen im Umbruch. Die dann frei werdenden seelischen Qualitäten sollen entwickelt werden. Der Eurythmieunterricht greift jetzt Musiken verschiedener Stilepochen auf. In der Sprache wird Epik, Prosa und Moderne Lyrik behandelt und entsprechend der Altersstufe in Gruppen ausgearbeitet.

In der 12. Klasse findet für alle Schüler ein öffentlicher Eurythmieabschluss auf der Bühne statt. Dabei können die Schüler ihre Bewegungserfahrung in der Gruppe oder als Solist zum Ausdruck zu bringen. Unterstützt werden die Ausarbeitungen durch farbige Gewänder und entsprechender Beleuchtung.

Unsere Schule gehört zu den wenigen, in der 13-Klässler die Möglichkeit haben, in einem Grundkurs das Fach Eurythmie frei zu wählen.

Kontakt

Verein zur Förderung der
Freien Waldorfschule Hannover-Maschsee e. V.
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 70
30173 Hannover

Tel. 0511 80709-0

Fax 0511 80709-50

schulbuero@waldorfschule-maschsee.de

Öffnungszeiten

Schulbüro

Montag bis Freitag 07:45 bis 12:30 Uhr

Aufnahme

Telefonische Sprechstunde: 0511 80709-39
Montags von 12:00 bis 14:00 Uhr
Mittwochs von 11:00 bis 13:00 Uhr
Nicht in den Schulferien.

Schulküche

08:00 bis 11:30 Uhr Frühstück
12:00 bis 14:30 Uhr Mittagessen
14.30 bis 15.00 Uhr Caféteria